gsc reiseinfos

SUP Challenge Sylt – Reiseinfos

Für die Anreise zum German SUP Challenge Tourstop auf Sylt gibt es zwei verschiedene Optionen. Einerseits kann man die Syltfähre von Dänemark aus nutzen oder andererseits mit dem Syltshuttle von Niebüll aus fahren. Durch Kooperationen mit beiden Verkehrsanbietern werden den Teilnehmern Rabatte geboten.

Anreise mit der Syltfähre (Römö-List)
Fahrplan: http://www.syltfaehre.de/fahrplan/

Auf Anfrage erhaltet ihr vor der Veranstaltung einen Rabattcode für die Syltfähre. Jeder kann vorab über das Callcenter einen Überfahrtsplatz reservieren. Am Schalter erhält man durch den Rabattcode dann einen vergünstigen Preis.

Hin- und Rückfahrt mit:
PKW: 49,- € (bis 6m Länge)
LKW/Transporter/Anhänger: 20 % Rabatt auf Listenpreis

Anreise mit den Syltshuttle (Niebüll – Westerland)
Fahrplan: https://www.syltshuttle.de/syltshuttle-de/start/fahrplaene/

Auf Anfrage erhaltet ihr vor der Veranstaltung einen Rabattcode für den DB Bahn Sylt Shuttle per E-Mail zugesendet. Dieser Code ist individuell  zugeordnet und kann nicht übertragen werden. Er ist vom 25. Mai – 15. Juni 2017 gültig.

– PKW (bis 6m) 66,-€

– LKW (bis 6m) 81,-€

– LKW (bis 8m) 115,-€

– LKW (bis 10m) 145,-€

– LKW (bis 15m) 215,-€

– LKW (bis 21m) 286,-€

Anfahrtsadresse
Brandenburger Platz
Westerland, Sylt

Fahrerlager
Die Organisatoren stellen ein Fahrerlager zur Verfügung. Hier können alle Teilnehmer kostenlos in ihren Autos oder Wohnmobilen übernachten. Das Fahrerlager ist ca. 1 km vom Eventgelände entfernt (Uthlandstraße, siehe Bild). Über Tag ist das Parken (mit Parkschein) auf dem Brandenburger Platz möglich.

ACHTUNG!
Ab 20:00 Uhr ist auf dem Brandenburger Platz das Übernachten in Fahrzeugen, sowie das Parken von Fahrzeugen, die eine Übernachtungsmöglichkeit darstellen, strengstens verboten. Dies wird von einem Sicherheitsdienst überwacht.Fehlverhalten kann mit Strafen bis EUR 100,- sowie weiteren Disziplinarmaßnahmen bis hin zum Ausschluss von der Regatta geahndet werden.

Materiallager & Parken
Die Organisatoren stellen ein Materiallager direkt am Strand von Westerland zur Verfügung. Über Nacht (21:00 – 09:00 Uhr) wird das Material von einem Sicherheitsdienst überwacht. Tagsüber können alle Teilnehmer ihre Fahrzeuge auf dem Brandenburger Platz parken. Das Übernachten auf diesem Platz ist nicht gestattet.Fehlverhalten kann mit Strafen bis EUR 100,- sowie weiteren Disziplinarmaßnahmen bis hin zum Ausschluss von der Regatta geahndet werden.

Wir wünschen Euch eine gute Anreise!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.