Beiträge

gsc2012 boltenhagen - Zweiter Tourstop der GSC am 16.Juni in Boltenhagen - Jetzt registrieren!

Zweiter Tourstop der GSC am 16.Juni in Boltenhagen – Jetzt registrieren!

gsc2012_boltenhagenNostalgie meets Paddle Action – Das Ostseebad Boltenhagen lädt zum grossen Stand UP Paddle Match

Vom 15. bis 17. Juni 2012 wird das Ostseebad Boltenhagen zum Mekka der nationalen Stand Up Paddle und Windsurfszene. Die German SUP Challenge (GSC) und der Deutsche Windsurf Cup (DWC) wird in diesem Jahr an einem neuen Standort direkt an der Seebrücke ausgetragen. Dies bietet nicht nur ausgezeichnete Wettkampfbedingungen für die Regattateilnehmer, sondern auch perfekte Sicht für die Zuschauer, welche die spannenden Kämpfe an der Spitze hautnah miterleben können.

Der German SUP Challenge Tourstopp in Boltenhagen am 16. Juni 2012 ist das zweite Event der aktuellen 2012er SUP Race Serie. Bisher sind aus der nationalen Szene SUP-Grössen wie Andreas Wolter (Fanatic), André Zeglin (Naish), Christian Hahn (Naish) und Supersoul Sis Corinna Hahn (Fanatic) auf den Podiumsplätzen vertreten. In Boltenhagen wird sich zeigen was die Newcomer der Saison zu bieten haben. Bereits auf Sylt machten DWC Rider wie Kai Nicolas Steimer und Jan Moritz Bochnia den altehrwürdigen Paddlern das Siegen zur Herausforderung. Spannung ist garantiert wenn SUP Pioniere wie Vorjahressieger Olaf Schwarz sowie die Dänen Casper Steinfath und Adam Malling das Teilnehmerfeld aufmischen.

Bei den Damen bleibt abzuwarten ob die Wellenüberlegenheit der Localen Szene von Sylt wie beim Summer Opening in Westerland, auch in den etwas kleineren Wellen in Boltenhagen punkten kann oder ob bereits hier die Stärke der Flachwasserpaddler zum Durchbruch verhilft.

Neben der der SUP Wettkampaction auf dem Wasser können die Besucher und Zuschauer der German SUP Challenge in Boltenhagen sich gerne jederzeit einmal selbst im Stand Up Paddling versuchen. Während des Eventzeitraums vom 15. Bis zum 17. Juni stehen hierzu die neuesten SUP Boards der Marken Naish, Starboard, BIC ,C4 , Fanatic und Mistral bereit. Zum Ausklingen des Abends bietet die Cocktailbar direkt auf der Seebrücke die ideale Gelegenheit.

Anmeldungen zum German SUP Challenge Tourstop in Boltenhagen werden über die Website der German SUP Challenge angenommen. Eine Nachmeldung vor Ort ist ebenfalls möglich.
Gestartet wird in der Fitness Class auf Allroundboards und in der Race Class auf 12.6 und 14.0 Race SUPs. Wettkampfmaterial wird bei bedarf durch den Veranstalter gestellt.

Zeitplan
16.Juni
10:00 Uhr – Anmeldung und Vergabe der Startnummern
12.00 Uhr – Skippersmeeting
12.30 Uhr – Start SUP Race
16.30 Uhr – Start SUP Race Finals
18.00 Uhr – Siegerehrung

15. Juni und 17.Juni
10.00 Uhr bis
18:00 Uhr – SUP Test
11:30 Uhr – SUP Basic Schulung und Materialkunde
14:30 Uhr – SUP Basic Schulung und Materialkunde

Informationen: http://www.german-sup-challenge.com

german sup challenge 2012 sylt - German SUP Challenge eröffnet die SUP Wettkampfsaison auf Sylt

German SUP Challenge eröffnet die SUP Wettkampfsaison auf Sylt

german-sup-challenge-2012_sylt

Die nationale Stand Up Paddle Elite und zehntausende Sylter Urlaubsgäste läuteten am langen Himmelfahrt-Wochenende die Sommersaison am Brandenburger Strand in Westerland ein. Der Einladung zum Rollei Bullet HD Summer Opening presented by Volkswagen Nutzfahrzeuge und dem ersten Tourstop German SUP Challenge 2012 folgten duzende Stand Up paddle Enthusiasten.

Nachdem sich SUP Einsteiger und Pros drei Tage auf das Mainevent, am Samstag, bei teils bis zu drei Meter hohen Wellen einpaddeln konnten, herrschten am Wettkampftag ideale Bedingungen für das erste Race der German SUP Challenge 2012. In drei Rennklassen wetteiferten gestandene Windsurfer, professionelle Paddler und spontane Teilnehmer um den Sieg bei der Auftaktveranstaltung der German SUP Challenge. Die brasilianische Surf-Elite glänzte besonders. Der Windsurf-Profi Paulo Dos Reis belegte in der Race Class 14.0 den ersten Rang und verwies die deutsche Hoffnung Andreas Wolter auf den zweiten Rang. In der Race Class 12.6 sicherte sich sein Landsmann Wilhelm Schurmann den Sieg vor André Zeglin und Christian Hahn. Die härtesten Positionskämpfe fanden im Race der Fitness Class statt. Bei den Damen und Herren gingen die zumeist spontan angetretenen SUP Piloten auf Allroundboards an den Start. Diese boten in der Sylter Brandung ein klein wenig mehr Stabilität als die Raceboards und ließen so das Summer Opening auf Sylt auch für die SUP Neulinge zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Das fünf Tage anhaltende Rahmenprogramm hat nicht nur die rund 75.000 Zuschauer begeistert, sondern auch die Surfer und Stand Up Paddler, die sich nun auf German SUP Challenge Tourstop No.2 am Samstag 16.06.2012 in Boltenhagen freuen können.

SUP Race Ergebnisse Summer Opening Sylt

Race 14.0 Man
1. Paulo DOS Reis (Fantaic Fly Race Carbon)
2. Andreas Wolter (Fantaic Fly Race Carbon)
3. Valentin Brault (Mistral M1 Race)

Race 12.6 Man
1. Wilhelm Schormann (Fantaic Fly Race Carbon)
2. André Zeglin (Naish Glide Catalina 12.6)
3. Christian Hahn (Naish Glide Javelin 12.6)

Fitness Class Man
1. Andreas Wolte (Fanatic Fly HRS)
2. Kai Nicolas Steimer (Mistral Allround 11.9)
3. Jan Moritz Bochnia (Starboard Blend 11.2)

Race Class Woman
1. Corinna Hahn (Fantaic Fly Race Carbon)

Fitness Class Woman
1. Nina Michaelis (BIC Ace Tec 10.6)
2. Gülser Dönen (BIC Ace Tec 10.6 Wahine)
3. Anna Müller (BIC Ace Tec 11.6)

superflavor german sup challenge - paddle cologne

Superflavor German SUP Challenge rockte den Blackfoot Beach in Köln

superflavor german sup challenge - paddle cologne

Mit über 30 Teilnehmern wurde das Starterfeld in ein Damen und Herren Race gesplittet. Als erstes starteten die Damen in der Fun- und Race Klasse. Bei Böen bis 4Bft lieferten sich die Teilnehmerinnen spannende Positionskämpfe. Am Ende gewann in der Race Klasse Andrea Moravcova (München)vor Corinna Hahn (Berlin) und Christina Bauer (Köln). In der Funshape Klasse konnte sich Manuela Naumann (Berlin) vor Katrin Schäfer (Essen) und Sarah Lykke aus Dänemark behaupten.

Anders als bei den Frauen, ging es bei dem großen Starterfeld der Herren deutlich härter zur Sache. Gerade auf den ersten 100 Metern gab es Gerangel, so dass der Sieger des ersten Tourstopps aus Dändemark Adam Malling und etliche andere kurz nach dem Start ins Wasser fielen. Malling kämpfte sich trotz dieses Rückschlages noch auf den beachtlichen 2. Platz hinter Olaf Schwarz (Bonn) und Markus Perrevort (Salzbergen) in der Race Klasse vor.  In der Fun Klasse gewann Nikolaj Jörgensen aus Dänemark vor Malte Mäsgen (Köln) und Ole Schwarz (Bonn).

Die Veranstalter der Superflavor German SUP Challenge Christian Hahn und Benno Cremer zeigten sich sehr zufrieden mit dem zweiten Tourstopp. „Am Anfang wußten wir nicht genau, was uns erwartet. Dass wir hier in Köln so viele Teilnehmer und so ein fantastisches Publikum hatten, macht uns sehr glücklich und bestärkt uns in der annahme den richtigen Weg in Sachen SUP zu gehen.“ so Benno Cremer. Christian Hahn ergänzt: „Seit unserem ersten SUP Event vor über einem Jahr steigen die Teilnehmer- und Zuschauerzahlen kontinuierlich. Gerade jetzt wo feststeht, dass der SUP Worldcup in Hamburg 2011 nicht statt findet, bietet die Superflavor German SUP Challenge die einzige SUP Eventserie in Deutschland um sich mit anderen Sportlern zu messen und eine gute Zeit zu verbringen. “
Der nächste Tourstop der der Superflavor German SUP Challenge findest am 09.07.2011 am Markklebergersee in Leipzig statt.

Ranking – Paddle Cologne

Fun Class Girls
1 Manuela Naumann – Naish Nalu 11.6
2 Katrin Schäfer – Naish Nalu 11.6
3 Sarah Lykke – Naish Nalu 11.4
Race Class Girls
1 Andrea Moravcova – Imagine Sprinter 14.0
2 Corinna Hahn – Naish Glide Javelin
3 Christina Bauer – Starboard K14
Fun Class Man
1 Nicolaj Jörgensen – Naish Nalu 11.6
2 Malte Mäsgen – Naish Glide 12.0
3 Ole Schwarz – Naish Glide 12.0
Race Class Man
1 Olaf Schwarz – Naish Glide javelin
2 Adam Malling – Naish Glide Javelin
3 Narkus Perrevoort – Naish Glide Javelin