German SUP Challenge Sylt 2016

27.07. bis 31.07.2016

 

Im Juli findet der SURF CUP Sylt gemeinsam mit der German SUP Challenge statt. Das große Funsportevent vereint erstklassige SUP Wettkämpfe der German SUP Challenge, mit einem großen Rahmenprogramm direkt auf der Promenade am Strand von Westerland. Am Samstag startet die Deutsche Meisterschaft der SUPAG von GSUPA und DKV im Technical Beach Race als 5Star Event der GSUPA. Das Superflavor Team wird euch neben dem Wettkampfgeschehen täglich mit Schulungen und geführten SUP Touren kompetent betreuen. Außerdem habt Ihr die Möglichkeit das neueste SUP Material kostenlos zu testen.

Wann & Wo?
Der finale vierte Tourstop der German SUP Challenge 2016 mit der Deutschen Meisterschaft im Technical Beach Race der GSUPA findet vom 27. bis 31. Juli 2016 im Rahmen des Surf Cup in Westerland auf Sylt statt. Das umfangreiche Rahmenprogramm macht dieses Event für alle Teilnehmer und Zuschauer zum Sommer-Highlight.

Was?
Über den Zeitraum vom 27.07. bis 29.07. wird die SUP Wave Wertung der German SUP Challenge als GSUPA 3Star Event durchgeführt. Je Eventtag wird eine Elimination ausgefahren. Von den maximal drei Eliminations über den Eventzeitraum werden die besten zwei gewertet. Bewertet werden neben Power und Flow die Innovation und Vielfalt der Manöver.

Am Samstag den 30.07. findet die Deutsche Meisterschaft im Technical Beach Race statt. Der Streckenverlauf erfolgt in Ufernähe um mehrere Bojen. Der Kurs hat eine Paddledauer von max. 10 bis 12 Minuten und wird im Heat Elimination Verfahren durchgeführt. Je Heat gehen 6 Starter zeitgleich an den Start. Der Kurs wird an die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort angepasst. Ziel und Start des Beach Race liegen auf dem Strand. Der Zieleinlauf erfolgt durch einen kurzen Sprint welcher mit dem Paddle in der Hand vollzogen werden muss. Neben Wertungspunkten der German SUP League der GSUPA der SUPAG von GSUPA und DKV als 5 Star Event, geht es um Sachpreise sowie Punkte zum SUP Challenge Champion 2016 und natürlich um den Deutschen Meistertitel im Technical Beach Race.

Wer lieber entspannt cruisen kann kostenlos an SUP Workshops und geführten SUP Touren vom Superflavor SUP Team teilnehmen. Das aktuelle SUP Material von den Top Brands BIC, Fanatic, JP, Maui Ultra Fins, Naish, RRD und Starboard wird dir dafür gestellt.

Es wird empfohlen Kälteschutzbekleidung (Neoprenanzug) mitzunehmen. Es besteht bei allen Aktivitäten Leashpflicht!

Zeitplan:

Mittwoch 27. Juli 2016
Event Opening
SUP Wave Contest

Donnerstag 28. Juli 2016
SUP Wave Contest
SUP Workshops
SUP Touren
SUP Test

Freitag 29. Juli 2016
SUP Wave Contest
SUP Workshops
SUP Touren
SUP Test

Samstag 30. Juli 2016
11:00  Jederman/Kids SUP Race
13:30  Ridersmeeting Technical Beach Race DM
14:30  Start – Technical Beach Race DM
19:00  Siegerehrung
After Race Beach Party

Sonntag 31. Juli 2016
SUP Workshops
SUP Touren
SUP Test

 

Eine Anmeldung zum SUP Wave Contest ist von Mitwoch 27.07. bis Freitag 29.07. jeweils um 10:00 Uhr vor Ort möglich. Ein Anmeldung für die Deutsche Meisterschaft im Technical Beach Race ist bis Samstag 30. Juli um 10:00 Uhr vor Ort oder vorab online auf der Anmeldeseite der SUP Challenge möglich. Es gilt das Rulebook von GSUPA und DKV.

 

Reiseinfos:

Anreise
Anreise mit den Syltshuttle(Niebüll – Westerland)
Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch und Anforderung vor der Veranstaltung einen Rabatt-Code für den DB Bahn Sylt Shuttle gesendet. Dieser Code ist individuell zugeordnet und kann nicht übertragen werden.

kosten sylt shuttle

Fahrerlager
Die Organisatoren stellen ein Fahrerlager zur Verfügung. Hier können alle Teilnehmer kostenlos in ihren Autos oder Wohnmobilen übernachten. Das Fahrerlager ist ca. 1 km vom Eventgelände entfernt (Uthlandstraße). Über Tag ist das Parken (mit Parkschein) auf dem Brandenburger Platz möglich.
ACHTUNG! Ab 20:00 Uhr sind auf dem Brandenburger Platz die Übernachtung in Fahrzeugen sowie das Parken von Fahrzeugen, die eine Übernachtungsmöglichkeit darstellen, strengstens verboten. Dies wird von einem Sicherheitsdienst überwacht.
Materiallager
Die Organisatoren stellen ein Materiallager, direkt am Strand von Westerland zur Verfügung. Über Nacht (21:00 – 09:00 Uhr) wird das Material von einem Sicherheitsdienst überwacht. Bitte vorsorglich Kabelschlösser zur zusätzlichen Sicherung bereithalten.